Sonntag, 27. Januar 2019

Pay to win?

App Spiele:
Wirkliche Alternative oder Schmu?
Als Boardgame Junkie möchte ich jede freie Minute spielen. Spielen ist wie Therapie für mich. Nur wann klappt das schon mal? Die geeigneten Mitspieler zu finden, usw. Ich besitze keine Konsole und keinen PC. Mein Laptop ist zu schwach für Games. Also, spiele ich am Handy, immerhin. Am Anfang spielte ich Brettspielsdaptionen, doch das machte auf Dauer keinen Spaß. Ich bin auch kein Solo Brettspieler. Hmm, also lud ich mir eine vielversprechende App nach der anderen runter. Aber alles führte früher oder später in eine Sackgasse, weil ich kein Geld investiert habe, um weiter zu kommen. Irgendwie Frust. Also spiele ich gleichzeitig an mehreren Spielen, um die Wartezeit auf freischaltbare Boni zu verkürzen. Irgendwie ist das Selbstbeschiss. Mittlerweile ist meine Sammlung auf zwei Spiele geschrumpft. Bei dem einen brauch die Verbesserung meiner Basis zwei Wochen und und bei dem anderen geht nichts vorwärts. Jedesmal wenn ich ein Match verliere, bekomme ich meine zuvor gewonnen Punkte wieder abgezogen. Uiuiui welch Drama.

Keine Kommentare:

Kommentar posten